This slideshow requires JavaScript.

An Shakespeares „Sommernachtstraum“ kann man sich nicht satt sehen. Erst recht nicht, wenn er so gekonnt Geist und Eros
verknüpft wie jetzt im Theater Rudolstadt. O bunte Zauberwelt, o Elfen und o verschlag‘ner Puck. O Wald, der keine Bäume braucht! O Wand, o süß‘ und liebenswerte Wand!
Sie sind selten, aber es gibt sie: Theaterabende, an denen man glücklich ist, nirgendwo anders zu sein, als genau an diesem Abend in diesem Theater. So einen großartigen, wie im Flug vergehenden Abend gab es am Sonnabend bei der Premiere von Shakespeares „Sommernachtstraum“ im Theater Rudolstadt.

Regie:  Jens Schmidl
Bühne und Kostüme:  Frank Hänig
Musik:  Richard Arame
Dramaturgie:  Johannes Frohnsdorf

mit: Johannes Geißer, Carola Sigg, Johannes Arpe,
Anne Kies, Günther Sturmlechner, Tino Kühn,
Lisa Klabunde, Anna Oussankina, Matthias Winde,
Markus Seidensticker, Marcus Ostberg, Joachim Brunner, Jochen Ganser

Premiere am 07. Mai 2016, Theater Rudolstadt.